Details rund um den eigenen Teich

 

Teich DetailsNicht nur der Zierde dienen Pflanzen und Blumen im Fischteich. Sie sind besonders wichtig für das ökologische Gleichgewicht im Teich und spielen hier eine wertvolle Rolle. Jede Pflanzengattung und -art hat eine spezielle Aufgabe zu erfüllen. Unerwassergewächse beispielsweise bauen Schadstoffe im Teich ab und sorgen dafür, dass im Teich selbst für ausreichend Sauerstoff gesorgt ist. Die Pflanzen verhindern übermäßige Algenbildung, da überschüssige Nährstoffe im Teichwasser durch die Pflanzen absorbiert werden. Durch diesen Prozess kann Sauerstoff abgegeben werden, welcher der Tierwelt das Leben ermöglicht. Eine ausreichende Bepflanzung des Teiches sorgt dafür, dass dieser mit bis zu 100 Prozent mit Sauerstoff versorgt ist.

Aber auch Grünpflanzen und Blumen, die sich um den Teich herum befinden und nicht direkt im Wasser selbst, beeinflussen das Gedeihen des Fischteiches. Denkt man hier zum Beispiel an Schattenbildung durch große Sträucher und Bäume oder Laubeintrag. Überlegen Sie sich gut, welche Pflanzen für Ihren Teichbau in Frage kommen. Je besser die Wahl in diesem Bereich getroffen ist, umso höher ist die Wasserqualität für die Fische. Grundsätzlich gilt, dass eine Gartenpflanze robuster ist als Teichpflanzen es sind. Falsche Pflege oder ein negativer Standort führen zum Verderb der Teichpflanze. Bedenken Sie auch, dass es witterungsfeste Pflanzen gibt. Mit winterharten Grünpflanzen wirkt ihr Fischteich auch im Winter freundlich und gepflegt.

Ein paar bunte Kleckse zwischen dem Grün im Wasser peppen den Anblick des Teiches ungemein auf. Hier bieten sich unter anderem Seerosen, Schwertlilien oder Sumpfdotterblumen an, diese Blumen gibt es unterschiedlichen Farbtönen und sie zieren einen jeden Teich wunderschön.

Zusammengefasst sei gesagt Pflanzen, wie der Wasserstern, die Nadelsimse, Wasserfeder oder Wasser-Hahnenfuß sind die Sauerstoffspender schlecht hin für den Fischteich. Diese Pflanzen verbessern die Wasserqualität erheblich.
Pflanzen, wie die Schwertlilie, die schwerblättrige Binse, das Pfeilkraut, die Teichsimse oder der Rohrkolben sorgen für die perfekte Filterung Ihres Teichwassers, denn durch sie werden feinste Schwebstoffe gebunden, welche das Wasser trüben.
Pflanzen, wie die See- und Teichrose sind ideale Schattenspender für die im Teich lebenden Tiere. Sie sind in vielen prächtigen Farben erhältlich und eine wahre Augenweide.